head

Ahrweinsieger des Jahres 2012

61 Spätburgunder in den Kategorien „Kultwein“, „Premium“ und „Klassiker“ wurden beim ersten Wettbewerb „Ahrwein des Jahres“ von den Winzern im Ahrtal angestellt. Ziel des Wettbewerbes ist, die Ahrtaler Weinwirtschaft und deren Weine in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen, die besten Spätburgunder zu prämieren und so auf die Qualität der Weine und eine der schönsten Weinbauregionen Deutschlands hinzuweisen. Eine Expertenjury stellt mit den Bewertungen den neutralen und konstruktiv kritischen Blick von außen dar.

Es gibt viele nationale und internationale Auszeichnungen in Deutschland. „Ahrwein des Jahres“ ist ein Weinpreis, der vom Land Rheinland-Pfalz zugelassen ist. Alle Weine wurden verdeckt verkostet und bewertet. Die Ahrtal –Vignetten in Bronze, Silber und Gold setzen neue Maßstäbe in der Güte und sind mit bisherigen nationalen Medaillen anderer Wettbewerbe nicht zu vergleichen.

Die Sieger:

In der Kategorie „Kultwein“, Spätburgunder von großem Internationalen Format:
Weingut Jean Stodden, 2009 Ahrweiler Rosenthal, Spätburgunder Großes Gewächs

In der Kategorie „Premium“, Spätburgunder von höchster Qualität:
Weingut Deutzerhof, 2010 Caspar C Spätburgunder Qualitätswein

In der Kategorie „Klassiker“, traditionelle Spätburgunder mit sehr gutem Preis- und Genussverhältnis:
Weingut Franz Coels, 2011 Coels’sche Spätburgunder, Qualitätswein trocken